Haushaltsanträge für den Doppelhaushalt 2019/2020

 
Foto: SPD-Ortsverein Groß-Buchholz
 

Für den Haushalt der kommenden zwei Jahre hat die SPD in Groß-Buchholz viele Änderungen und Ergänzungen erarbeitet und eingebracht. „Wir müssen wieder mehr in unsere vorhandene Infrastruktur investieren, aber dabei auch nicht vernachlässigen, mehr für die zu tun, die in unserem Stadtteil so viel Gutes durch ihr Engagement leisten“, so der Ortsvereinsvorsitzende der SPD Groß-Buchholz, Chris Jäger.

 

Nach intensivem Kontakt mit den Akteuren vor Ort, hatten Chris Jäger und Bezirksbürgermeister Henning Hofmann – gemeinsam für SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP – entsprechende Anträge im Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld formuliert, die dort eingebracht und beschlossen wurden.

Ein wichtiges Anliegen war Jäger und Hofmann, dass die Sportanlage an der IGS Roderbruch so aufgewertet wird, dass dort Sport sowohl für Schülerinnen und Schüler, aber auch für die Vereine wieder im vollen Umfang möglich ist. Weiter soll auch der Kulturtreff Roderbruch mit mehr Mitteln erhalten. „Um die positive Entwicklung des Roderbruchs weiter fortzuführen, muss die wichtige Arbeit des Kulturtreffs Roderbruch verstärkt gefördert werden“, so Bezirksbürgermeister Henning Hofmann.

Zudem sollen die Schützen in Groß-Buchholz unterstützt werden. Dazu muss der Festplatz für die Zukunft gesichert und mit den nötigen Anschlüssen zur Grundversorgung für das tolle Groß-Buchholzer Schützenfest ausgestattet werden. „Das wäre ein schönes Zeichen der Wertschätzung gegenüber der Schützengesellschaft Groß-Buchholz von 1879 e. V. Die Groß-Buchholzer Schützen werden nächstes Jahr 140 Jahre alt und haben sich mit vielen Ehrenamtlichen immer dafür einsetzt, Traditionen und Brauchtum vor Ort zu pflegen“, so der Ortsvereinsvorsitzende der SPD Groß-Buchholz, Chris Jäger.

In einem urbanen Vorzeigestadtteil muss auch die Ökologie gestärkt werden. Daher soll in Zukunft der Bezirksrat Mittel bekommen, um Grünflächen ökologisch aufzuwerten und Wildblumenwiesen entstehen zu lassen.

Außer den bisher genannten, wurden noch eine Reihe weiterer Projekte aufgegriffen. Alle Haushaltsanträge der SPD-Fraktion im Stadtbezirksrat Groß-Buchholz können unter www.spd-gross-buchholz.de einsehen werde.

Jäger und Hofmann sind seit einigen Wochen auch auf der Ratsebene aktiv und versuchen alle beteiligten Akteure von der Notwendigkeit der Maßnahmen zu überzeugen. „Manchmal lohnt es sich, überall wo man auftaucht die Themen anzusprechen und nicht gleich locker zu lassen“, so Bezirksbürgermeister Henning Hofmann.

„Ich würde mich sehr freuen, wenn auch der Rat der Landeshauptstadt diese Themen aufgreift und der Stadtteil Groß-Buchholz damit für die Zukunft besser aufstellt wird“, ergänzt der Ortsvereinsvorsitzende Chris Jäger.


Hier finden Sie die Haushaltsanträge im Wortlaut:

Verfügbare Downloads Format Größe
Angebot zu Behördengängen PDF 118 KB
Aufwertung Breithauptstraße PDF 119 KB
Bezirkssportanlage an der IGS Roderbruch PDF 132 KB
Bezirkssportanlage 2 PDF 119 KB
Defibrillatoren in allen öffentlichen Gebäuden im Stadtbezirk PDF 118 KB
Festplatz Groß-Buchholz PDF 121 KB
Gymnastikhalle Grundschule Groß-Buchholzer-Kirchweg PDF 138 KB
Sanierung des Radwegs Mittellandkanal PDF 128 KB
Signalfarben PDF 120 KB
Sanierung Spielpark Roderbruch PDF 135 KB
Weitere Mitarbeiter für den Verkehrsaußendienst PDF 120 KB
Wildblumenwiesen PDF 122 KB
Beihilfeantrag für den Kulturtreff Roderbruch PDF 167 KB