Ehrenvorsitzender Udo König

Udo König

Geboren am 9. März 1937 in Berlin/Spandau | verheiratet | seit 2000 Rentner

Udo König ist am 7. März 2007 im Rahmen der Jahreshauptversammlung als langjähriger Ortsveinsvorsitzender verabschiedet worden. Wegen seiner enormen Erfolge und der emsigen Arbeit für die Partei ist er zum Ehrenvorsitzenden des SPD Ortsvereins Groß-Buchholz ernannt worden.

Die nachstehenden Informationen enthalten eine Übersicht über den politischen Udo König.

 

Politischer Werdegang:

  • 1964 Eintritt in die SPD
  • 1985 bis 1988 stellv. Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Groß-Buchholz
  • 1988 bis 1993 Hauptkassierer des SPD-Ortsvereins Groß-Buchholz
  • 1996 bis 2007 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Groß-Buchholz
  • 1998 bis 2005 Vorsitzender des Stadtverbandbeirats des SPD-Stadtverbands Hannover
  • 1998 bis 2006 beratendes Mitglied der SPD-Ratsfraktion Hannover

Schwerpunkte der politischen Arbeit:

  • Betreuung der Mitglieder und Basisarbeit vor Ort
  • Betreuung Vereine und Verbände
  • Erarbeitung von Zielen für den Stadtteil mit den Bürgerinnen und Bürgern
  • Ertüchtigung des Bereiches Roderbruch und aktive Stadtteilarbeit im Roderbruch
  • Betreuung von Schulen und Kitas
  • Interessante, tagesaktuelle und lebendige öffentliche Veranstaltungen

Erfolge:
Ca. 30 % SPD-Stimmenanteil bei Wahlen 1985.
Ca. 50 % SPD-Stimmenanteil bei Wahlen seit Mitte der 90er Jahre.

"Das ist ein messbarer Erfolg – den wollen wir so erhalten!" (Zitat Udo König)

Ehrenamtliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften:

  • Mitglied der Bürgergemeinschaft Roderbruch e.V. (Kulturtreff Roderbruch)
  • Mitglied des Stadtteilgespräches Roderbruch
  • Mitglied des Vereins Groß-Buchholzer Bürger
  • Mitglied der AWO
  • Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz
  • Vorsitzender des Familiengärtnervereins Buchholzer Mühle e.V.